KrautBox

Gewürze mit Liebe vom Niederrhein

Altbier Gulasch Eintopf

Niederrheinisches Altbier Gulasch

Niederrheinisches Altbier Gulasch

Zutaten für 4 Personen

600 g Rindergulasch
100 g Speckwürfel

2 Zwiebeln
4 Tomaten
2 Möhren
2 Große Kartoffeln (festkochend)
1 Paprika
100 g Sauerkraut

2 Flaschen Altbier (eine zum Kochen, eine für den Koch)
500 ml Fleischbrühe

2 EL scharfer Senf
2 EL Tomatenmark

2 EL Jeherztes Geknüngel
2 EL Suppen Jedöns

Salz (je nach Geschmack)

Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

Also, dat is mal ein richtig leckerer Eintopf für die kühleren Tage, wenn et draußen so richtig uselig ist. Dann wärmt der richtig schön auf und schmeckt herrlich deftig.

Los geht’s

Die Zwiebeln schön klein schneiden und zusammen mit dem Speckwürfeln und den Gulasch in Butterschmalz anbraten. Dann die 2EL Tomatenmark und Senf, sowie je 2EL vom Jeherzten Geknüngel und den Suppen Jedöns aus unserer KrautBox dazu tun, Flasche Altbier drüber und erstmal in Ruhe köcheln lassen.
Teil 1 geschafft ! Erstmal Pause machen und ein Glas Altbier trinken.

Dann geht es weiter:

Die Tomaten mit heißem Wasser übergießen, abhäuten und in kleine Würfel schneiden. Die Möhren raspeln und die Paprika in kleine Stücke schneiden. Kartöffelkes schälen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schnibbeln.
Das alles jetzt mit 500ml Fleischbrühe zum Gulasch geben und eine gute Stunde (gerne auch länger) köcheln lassen.

Zweite Altbierpause

Zum Schluss das Sauerkaut unterrühren und das ganze nochmal 10 Minuten köcheln lassen. Evtl. mit Salz abschmecken. Dann is der leckere Eintopf schon fertig.

Mahlzeit !

Dazu passt:

Niederrheinisches Graubrot (Roggenmischbrot)

Altbier vom Niederrhein (u.a. Gleumes, Bolten, Diebels…)

 

Rezept als .pdf zum donwload

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2021 KrautBox

Thema von Anders Norén